Passau/Ortenburg. Am Sonntag, den 13.02.2022 wurde Vikar Daniel Röthig mit einem Gottesdienst in der Passauer Stadtpfarrkirche St. Matthäus verabschiedet.

In seiner Abschiedspredigt ging er der Frage nach, worauf es im Leben wirklich ankommt, und betonte: 'Vor Gott darf ich auch unvollkommen und unperfekt sein – und kann mir trotzdem sicher sein, dass er mich liebt.'

Zweieinhalb Jahre war er als Vikar in der St. Matthäus-Gemeinde unterwegs. Es war eine 'Lehrzeit' unter erschwerten Corona-Bedingungen: Seelsorge lernen, dabei aber kaum Hausbesuche machen zu können, oder in Seniorenheimen oder der Klinik sein zu dürfen. Auch der Religionsunterricht war nur via Bildschirm auf Distanz möglich. Im Gottesdienst durfte die Gemeinde nicht singen und auch die Liturgie musste verkürzt werden. Kreise, Gruppen und Gremien – alles online.

Vikar Röthig wird der Segen Gottes von Herrn Pfarrer Schmoll zugesprochen

Im Bild: Segenszuspruch durch Herrn Pfarrer Schmoll. Foto: Frau Forster

Trotzdem konnte er viel ausprobieren und fühlt sich für seine neue Aufgabe in Gnötzheim im Dekanat Uffenheim gewappnet. Dort wird er eine halbe Pfarrstelle übernehmen und seine Dissertation schreiben. Seine Frau Julia übernimmt in der Gemeinde eine ganze Pfarrstelle.

Mit gemischten Gefühlen, ein bißchen Wehmut, aber auch mit Vorfreude auf seine erste eigene Pfarrstelle verlässt Vikar Röthig das Dekanat Passau. Für ihn war die Diaspora eine spannende Erfahrung, sagt er, auch weil Ökumene nicht immer ganz einfach ist. Was er jedoch mitnimmt sind Offenheit und Dialogfähigkeit.

Als einen kreativen, einfühlsamen und eifrigen Vikar mit theologisch wissenschaftlichen Ambitionen, auf den sich seine zukünftige Gemeinde in Unterfranken freuen kann, beschrieb Lehrpfarrer Stephan Schmoll seinen Schützling.

Zusammen mit seiner Frau Julia Röthig, die als Vikarin in der Kirchengemeinde Ortenburg noch tätig ist und am kommenden Sonntag in der Marktkirche verabschiedet wird, verlässt er jetzt Passau. Am 01.03. beginnt der Dienst des Theologenpaares im protestantischen Kernland.

Verabschiedung von Vikar Roethig

Vikar Daniel Röthig wird herzlich von seinem Mentor Pfarrer Stephan Schmoll verabschiedet, mit dabei Ehefrau Vikarin Julia Röthig, die am Sonntag, den 20.02.2022 in der Ortenburger Marktkirche verabschiedet wurde. Foto: Schmoll

Text: Hubert Mauch.

DIESE WEBSITE
Ab dem 01.06.2022 bis auf Weiteres ausschließlich pdf-Meldungen, vorgesehen im wöchentlichen Takt. Keine weiteren Aktualisierungen.


VORSCHAU
50 Jahre Christuskirche Bad Füssing: Festgottesdienst mit dem Regionalbischof und Weinfest am 10.07.2022


DACHRENOVIERUNG IN SPIEGELAU
Eines der Bauvorhaben in unserem
Dekanat im Jahr 2022

Die winterlich beschneite Martin-Luther-Kirche in Spiegelau

JAHRESLOSUNG 2022

Jahreslosung 2022

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


SCHRIFTGRÖßE: [ - ] | [ + ]

Evangelisch-Lutherisches Dekanat Passau, Dietrich-Bonhoeffer-Platz 1, 94032 Passau • Telefon: (0851) 931 32 14 • Telefax: (0851) 9 31 32 63 •  E-Mail an das Dekanatsbüro