Ökumenischer Schöpfungstag 2021 in Simbach am Inn

Am 02.10.2021 fand in Simbach am Inn der ökumenische Schöpfungstag 2021 statt. Unter dem Motto 'Damit Ströme lebendigen Wassers fließen' (Johannes 7,38) hatten das Ökumenereferat des Bistums Passau und das Evangelisch-Lutherische Dekanat Passau gemeinsam eingeladen.

Vertreter der Ökumene beim gemeinsamen Fototermin am Grenzfluss Inn auf Simbacher Seite, im Hintergrund Braunau

Nach einem ökumenischen Gottesdienst zu Beginn, den die beiden Simbacher Pfarrer Christian Muschler (evangelisch-lutherisch) und Joachim Steinfeld (römisch-katholisch) gestalteten, erwarteten die Besucherinnen und Besucher spannende und hochaktuelle Führungen und Workshops. So informierte etwa der Landschaftsplaner Thomas Herrmann über die naturnahe Umgestaltung des Simbachs in Folge der Flutkatastrophe von 2016. Und Bürgermeister Klaus Schmid höchstpersönlich leitete einen Workshop über das Geothermie-Projekt der Gemeinde Simbach. Für das leibliche Wohl der Besuchenden sorgten der örtliche Pfarrgemeinderat und der Frauenbund.

Zum Abschluss des Tages sprachen Dekan Jochen Wilde und Domkapitular Gerhard Auer den Segen über den Inn aus sowie über die Bewohner_Innen der Städte Simbach und Braunau sowie all diejenigen, die am Inn leben und wohnen. Diesem feierlichen Höhepunkt wohnten u.a. die beiden Bürgermeister Klaus Schmid (Simbach) und Johannes Waidbacher (Braunau) bei. Zudem wirkte Pfarrer Norbert Stapfer aus Bad Füssing als Ökumenebeauftragter des Kirchenkreises Regensburg mit.

Domkapitular Gerhard Auer dankte auch im Namen von Dekan Jochen Wilde allen Verantwortlichen und Mitwirkenden für die großartige Veranstaltung, die erstmals grenzüberschreitend stattfand.

Fotos: Wolfgang Hascher

Ökumenischer Schöpfungstag 2021

Ökumenischer Schöpfungstag 2021

Ökumenischer Schöpfungstag 2021

Ökumenischer Schöpfungstag 2021

Ökumenischer Schöpfungstag 2021

Ökumenischer Schöpfungstag 2021

Ökumenischer Schöpfungstag 2021

Ökumenischer Schöpfungstag 2021

KIRCHENMUSIK
Chorvesper am 14.11.2021 in
Bad Griesbach

Chorvesper in Bad Griesbach

VORSCHAU AUF DEN 17.11.2021
'Alles wieder gut ?!' lautet das Motto des diesjährigen Buß- und Bettags

Der Buß- und Bettag am 17.11.2021

RÜCKBLICK AUF DEN 10.10.2021
Gottesdienst und Kirchencafé am Welttag der seelischen Gesundheit

Nach dem Gottesdienst am Welttag der seelischen Gesundheit vor der Stadtpfarrkirche

ÖKUMENISCHER SCHÖPFUNGSTAG
Damit Ströme lebendigen Wassers fließen

Ökumenischer Schöpfungstag

EHRENAMTSPREIS 2021 UNSERER LANDESKIRCHE
Engagement mit Stern
Die 'Corona-Leuchter' von der Kirchengemeinde Bad Füssing werden als eines von 12 ehrenamtlichen Initiativen ausgezeichnet


BAULICHE TÄTIGKEITEN
Übersicht über die Aktivitäten in diesem Bereich

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


SCHRIFTGRÖßE: [ - ] | [ + ]

Evangelisch-Lutherisches Dekanat Passau, Dietrich-Bonhoeffer-Platz 1, 94032 Passau • Telefon: (0851) 931 32 14 • Telefax: (0851) 9 31 32 63 •  E-Mail an das Dekanatsbüro